Immer mehr Singles wollen nicht heiraten

Veröffentlicht: 10. August 2010

Hamburg, 10. August 2010 - Eine neue Singlestudie Deutschlands von Elitepartner.de hat ergeben, dass jeder dritte Single nicht heiraten will und ein weiteres Drittel unentschloßen ist. Die Studie, bei der über 6'000 Singles befragt wurden, zeigt dass Singlefrauen kritischer als Singlemänner sind, bezüglich der Ehe.

 

Heiraten? Nein, danke.

Der Großteil will nicht heiraten (38 Prozent), etwas weniger wissen es noch nicht (33 Prozent) und auf dem letzten Platz landen diejenigen, die definitiv heiraten möchten (28 Prozent).

Männer sehen Ehe weniger skeptisch

Mit 42 Prozent sprechen sich die Frauen gegen eine Ehe aus, wohingegen nur jeder dritte Mann gegen die Ehe ist.

Junge Menschen hochzeitswilliger als ältere

50 Prozent der jungen Erwachsenen zwischen 18 und 29 Jahren möchten unbedingt heiraten. Mit knapp 30 Prozent bei den 30- bis 44jährigen liegt die Bereitschaft zu heiraten ungeahnt weit unter der jüngeren Generation. Nur noch 14 Prozent möchten bei den über 45jährigen den Schritt in die Ehe wagen.

Kommentar: Liebe ja, Ehe nein

„Der Wunsch nach einer Beziehung und festen Bindung ist nach wie vor groß, doch die Form der Beziehung ist im Wandel“, so Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de. „Während vor einigen Jahrzehnten die Ehe noch gesellschaftliche Pflicht fürs Zusammenleben oder die Familiengründung war, sind wir heute frei, so zu lieben und zu leben, wie wir es uns wünschen. Gerade bei den Jüngeren kommen vorrangig noch die romantischen Aspekte der Eheschließung zum Tragen: Sie ist ein Beweis der Liebe füreinander.“

Quelle: ElitePartner.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

ElitePartner.de

Für Akademiker & Singles mit Niveau
Unsere Bewertung: