Bringt Licht ins Dunkel der Single Portale:
www.singleboersen-vergleich.de

Veröffentlicht: 18. Juli 2003


Köln, 18.07.2003 - Das Single-Dasein: Ein Leben voller Freiheiten, unabhängig, für nichts und niemanden außer sich selbst verantwortlich zu sein - wer hätte davon wohl noch nicht geträumt? Die Realität sieht jedoch meist anders aus: nur die wenigsten Singles leben aus voller Überzeugung ganz freiwillig allein und sind auch noch glücklich damit. Wie Kultfigur Ally McBeal schiebt der überwiegende Teil Single-Frust und möchte das Solo-Dasein so schnell wie möglich beenden, zu groß ist die Sehnsucht nach Geborgenheit und vertrautem Miteinander.

Doch wie findet man raus aus der Single-Falle? Eine Möglichkeit: man wendet sich an einen der unzähligen Kontaktdienstleister, die in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. Vor allem im Internet führen viele Wege zum Flirt. Aber: wie bei so vielen Angeboten im Web kann man sich auf der Suche nach seinem Traumpartner hier ganz schnell im Dickicht der über 2.500 Offerten hoffnungslos verirren.

Singles nicht allein gelassen: mehr Infos geht nicht

Wer sich nicht auf gut Glück durch sämtliche Anbieter klicken möchte, sollte einen Blick auf die Adresse www.singleboersen-vergleich.de werfen. Hier erhalten Kontaktsuchende die wohl umfassendsten Informationen rund um das Thema Single Portale. Super: Die übersichtlich und professionell aufgemachte Seite vergleicht ausschließlich seriöse und etablierte Anbieter im deutschsprachigen Internet, Zwielichtiges und Zweideutiges wird ausgeschlossen.

Aufgeteilt sind die Vergleiche, Analysen und Bewertungen in verschiedene Kategorien. Das geht von Kontaktanzeigen-Sites, Partnervermittlern, Blinddate-Anbietern, Seitensprung-Agenturen, Singlereisen, Osteuropa-Agenturen über Freunde-/Bekannte-Communities, SMS- und Voice-Flirt-Anbieter, Single Chats und Foren, Attraktivitätsmessung bis hin zu Spezialanbietern (z.B. für kulturelle Gruppen). In jeder Kategorie wird ausführlich erklärt, für wen sie geeignet ist und welche Vor- und Nachteile sie hat. Dazu gibt es zahlreiche Tipps, worauf man bei den verschiedenen Anbietern innerhalb der jeweiligen Kategorie besonders achten sollte.

Der Vergleich der Anbieter selbst wird nach bestimmten Leistungskriterien durchgeführt.

Dazu gehören zum Beispiel die Anzahl der registrierten Mitglieder. Ebenfalls nicht unwichtig: das Verhältnis der männlichen zu den weiblichen Mitgliedern. In die Bewertung gehen darüber hinaus besondere Funktionen, Suchfilter, Bedienung und Design, kostenlose Services und Preise ein. Die Summe der einzelnen Bewertungen ergibt den Gesamteindruck, dargestellt in Sternen (maximal fünf). Eine Beschreibung der Analyse rundet die Beurteilung ab. Für den schnellen Überblick gibt es aus jeder Kategorie schließlich die Site des Monats.

Neben der Bewertung der verschiedenen Anbieter wartet die Seite noch mit weiteren Gimmicks auf. So gibt es zahlreiche allgemeine Tipps für Singles, für Filmfreunde die Top Ten der Single-Filme und besondere Buchtipps für Alleinstehende. Wer mag, kann sich mit Gleichgesinnten in einem Forum austauschen oder seine eigenen Erfahrungsberichte einbringen.

Mit allen diesen Informationen wird es den Singles sehr viel leichter gemacht, sich im Dickicht der unzähligen Internetagenturen zurecht zu finden. Regelmäßige Analysen und Auswertungen neuer Angebote sorgen dafür, dass die Seite immer auf dem aktuellsten Stand ist. Mehr Informationen, Anregungen, Analysen und Vergleiche für Singles gibt es sonst nirgends. Also: wer auf der Suche nach einem Partner ist, Lust auf einen heißen Flirt hat, sich seine Attraktivität bescheinigen lassen möchte, einen Film- oder Buchtipp braucht oder einfach nur einmal mit Gleichgesinnten chatten möchte: www.singleboersen-vergleich.de anklicken und gucken, wo was geht!

Quelle: Singlebörsen-Vergleich.de

Share!