Seitensprung-Hintergrundwissen:
Die Therapie des Seiten-Sprung

Aktualisiert: 19. April 2018

In diesem Artikel erfahren Sie etwas über Seitensprünge und wie man damit umgeht, wenn es passiert ist.

Wichtig ist zunächst einmal Schadensbegrenzung und dann im nächsten Schritt eventuell eine Therapie...

Diese Seite gehört zu:
"Hintergrundwissen zum Seitensprung".

In diesem Abschnitt des Seitensprung-Dossiers werden verschiedene Aspekte des Fremdgehens erläutert.

Prävention: Schweigsamkeit und äußerste Vorsicht beim Seiten-Sprung

Was kann man Menschen raten, die einen ihren Partner betrogen und einen Seiten-Sprung begangen haben? Im Allgemeinen gilt auch zum Thema Seitensprünge, was der Volksmund schon lange sagt: Genießen und verschweigen - und alle (aber auch wirklich alle) Unterlagen, die darauf hindeuten könnten, vernichten. - vom Foto über den Liebesbrief bis zum Emailverkehr - und sogar die Tankrechnung auf dem Weg zum Geliebten.

Wer bei einer Affäre nicht unvorsichtig ist, dem kann der Seiten-Sprung nur schwer bewiesen werden - doch was, wenn man auf frischer Tat ertappt wird oder bereits Beweisfotos existieren?

Aufgepasst - hier gibt es besonders gute Seitensprung-Portale:

Schadensbegrenzung und Therapie des Seiten-Sprung

Zunächst raten alle Fachleute, den Schaden möglichst zu begrenzen - also erst mal abzukühlen. Heftige Streitereien nach dem Fremdgehen bleiben in der Regel dennoch nicht aus - der Schmerz ist dann zu groß, um die Auseinandersetzung auf kleiner Flamme zu kochen. In diesem Fall sollte man vereinbaren, sich eine Weile aus dem Weg zu gehen - oder eine Paartherapie beginnen. Allerdings muss man damit rechnen, dass es einem geht wie beim Zahnarzt: Das Loch muss schmerzhaft weiter aufgebohrt werden, bevor man mit der Besserung rechnen kann. Das liegt daran, dass dem Seiten-Sprung ja eine gewisse Unzufriedenheit vorausging, die erst einmal aufbereitet werden will. Schnelle Erfolge sind also nicht zu erwarten.

Die heutige, an Verhaltenstherapien orientierte Psychotherapie versucht nach dieser Klärung zunächst, das Paar dazu zu bewegen, Pläne für die Veränderung des Ehelebens aufzustellen und diese dann zu begleiten. Wie bei allen Therapien des Seiten-Sprung kommt es auf die Bereitschaft und Einsicht des Paares an, ob diese Maßnahmen Erfolg haben oder nicht. "Wissenschaftliche" Belege für den Erfolg sind daher mit Vorsicht zu genießen - auch hier muss der Volksmund zitiert werden, der behauptet, dass "die Zeit Wunden heilt".

Nächter Abschnitt:

Diese Seite gehört zu:
"Hintergrundwissen zum Seitensprung".

In diesem Abschnitt des Seitensprung-Dossiers werden verschiedene Aspekte des Fremdgehens erläutert.

Wer hat dieses Dossier zum Thema "Seiten-Sprung" gemacht?

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!