Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Singlebörsen-Ratgeber
Aktualisiert im Juli 2017

SMS Flirt oder Kontaktanzeige
Der SMS-Flirt birgt Gefahren,
aber auch unschlagbare Vorteile

SMS-/Voice-Flirt oder
Partnersuche via Kontaktanzeige?

Einer der neuesten Trends in der Singlebörsen - Szene im Internet ist die Verknüpfung des Kontaktanzeigen-Prinzips mit SMS- und Sprach-Funktionen. Das klingt im ersten Moment toll, ist aber unserer Meinung nach nicht unbedingt für jeden Single auf Partnersuche zu empfehlen.

Achtung:
Dieser Ratgeberartikel war im Jahr 2005 mal spannend, ist heute aber irrelevant. Schauen Sie lieber, was heute in der Dating-Szene abgeht:
 

Aktuelle Ratgeber zum Online-Dating

Das klassische und bewährte Kontaktanzeigen-Prinzip dürfte Ihnen klar sein. Unsere Redaktion hatte ausführlich darüber berichtet:

Auf den Top Dating-Portalen das Glück bei Kontaktvorschlägen gleich testen:

1.
LoveScout24 DE


2.
Zoosk.com


3.
NEU.de

Hier noch einmal die Basics des Kontaktanzeigen - Prinzips:

  • Die bei einer Kontaktanzeigen-Seite registrierten Singles verfassen Inserate, in der Regel mit Fotos und diversen Angaben zur Person und zum Wunschpartner.
  • Sie können über komfortable Suchfunktionen in den Kontaktanzeigen stöbern oder bekommen per E-Mail Vorschläge zugesendet.
  • Die Kontaktaufnahme erfolgt entweder, indem Sie über das interne FlirtMail-System der Singlebörse anonym Nachrichten verschicken bzw. empfangen. Oder Sie treten mit anderen Mitgliedern, die gerade online sind, in einen privaten Chat.

Singlebörsen mit SMS-Flirt bieten dieselben Grundfunktionen wie klassische Kontaktanzeigen-Seiten, hinzu kommen aber folgende Flirt-Möglichkeiten, die das Ganze so reizvoll machen können:

  • Sie hinterlegen - für andere unsichtbar - Ihre Handy-Nummer.
  • Wenn Ihnen eine Kontaktanzeige gefällt, schicken Sie dem betreffenden Single via Internet oder per Handy eine SMS. Nicht direkt, sondern über den Anbieter. Der Empfänger sieht dann als Absender nur Ihr Pseudonym.  Natürlich können auch Sie per SMS angeflirtet werden.
  • Zusätzlich bekommen Sie bei vielen dieser Singlebörsen Kontaktvorschläge, die der Anbieter für Sie aussucht,  direkt auf Ihr Handy.

Bei Singlebörsen mit Voice-Flirt funktioniert die Erweiterung zum klassischen Kontaktanzeigen - Prinzip wie folgt:

  • Je nach Anbieter hinterlegen Sie bei Ihrer Kontaktanzeige eine selbst aufgenommene MP3-Datei, die sich interessierte Singles dann anhören können. Oder Sie quatschen per Telefon eine Ansage auf eine für Sie bereitgestellte Mailbox.
  • Wenn Sie jemandem eine gesprochene Nachricht zukommen lassen wollen, laden Sie entweder eine MP3-Datei hoch oder sprechen diesem Single per Telefon eine Nachricht auf seine Mailbox. Dazu müssen Sie nur die angegebene Telefonnummer anrufen.

Eine Reihe brauchbarer deutschsprachiger Singlebörsen mit SMS- und Voice-Flirt haben wir für Sie unter die Lupe genommen und auf Herz und Nieren überprüft.

Mittlerweile haben wir einen eigenen Testbericht für alles Neue aus dem Mobile-Dating-Bereich, dabei gehts um iPhone-Apps & Co. fürs Flirten unterwegs:

Ausdrückliche Warnung:

Wenn Sie im Internet auf eine "Singlebörse" stoßen, bei der man sich AUSSCHLIESSLICH über superteure 2-EURO-SMS kennen lernen kann, handelt es sich fast immer um Abzocke unter Einsatz professioneller Animateure, die Frauen spielen.

Näheres hier: All about Fakes - Animateure zocken ab

Wie es sich für einen ausführlichen Test gehört, hat unsere Redaktion im Zuge der Recherche bei diversen Anbietern mit mehreren angemeldeten Damen und Herren mitgemischt. Dabei sind uns eine Menge der grundsätzlichen Vor- und Nachteile dieses neuen Singlebörsen - Trends bewusst geworden. Die wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten:

Vorteile gegenüber klassischen Kontaktanzeigen - Seiten:

  • Der große Vorzug des Voice-Flirten gegenüber normalen Kontaktanzeigen liegt auf der Hand: Eine Stimme sagt mehr als 1.000 Worte! Mit einer gesprochenen Begrüßung vermitteln Sie von sich einen viel besseren Eindruck, als ein Text es könnte. Und umgekehrt: Wenn Sie jemanden kennenlernen wollen und direkt herausbekommen, ob die Stimme angenehm klingt, bringt Sie das einen Riesenschritt voran. Unzählige Studien bestätigen das und Sie haben sicherlich auch von dem einen oder anderen Bekannten gehört, der sich am Telefon unbekannterweise in eine Stimme verliebt hat.
  • Beim Voice-Flirt entfällt das lästige Texteschreiben. Das ist gerade für diejenigen Singles unter Ihnen klasse, die sich mit dem Computer und dem Tippen ein wenig schwer tun.
  • SMS-Flirten hat den riesengroßen Vorteil der Orts- und Zeitungebundenheit. Wann immer Sie wollen und wo immer Sie sich gerade aufhalten: Sie können flirten und angeflirtet werden! Plötzlich und unerwartet trudelt eine Flirt-SMS bei Ihnen ein - egal ob während der Arbeit, in der Kneipe oder im Urlaub! Da scheint es fast ein wenig langweilig zu sein, sich bei einer klassischen Singlebörse für das Schreiben und Abrufen von FlirtMails an einen Computer zu setzen...
  • Der SMS-Flirt zieht vor allem das junge Publikum von 15 bis 25 Jahre an. Wenn Sie zu dieser Generation gehören: Glückwunsch, Sie werden eine Menge gleichaltriger Singles treffen!

Nachteile gegenüber klassischen Kontaktanzeigen - Seiten:

  • Das größte Problem: Viele der SMS-Kontakt-Firmen, die nachts mit "Heisse Mädels aus Deiner Nähe!" im Fernsehen Werbung machen, haben jetzt auch das Internet für sich entdeckt und dort professionell gemachte Kontaktmärkte eröffnet. Die Kontaktaufnahme ist dort unpraktischerweise nur über ca. 2-3 Euro teure Premium-SMS möglich. Und: Viele dieser unseriösen Anbieter setzen Animateure ein, die in Scharen in irgendwelchen Büros sitzen und willige Singles spielen, damit Sie viele, viele teure SMS versenden... Für den Laien ist es schwer, einen solchen unseriösen Anbieter zu erkennen.
  • Des einen Freud, des anderen Leid: Per SMS immer für Flirts erreichbar zu sein, kann auch nervig sein, z.B. wenn ein Freund oder eine Freundin Ihr Handy in die Hände bekommt. In Ruhe im stillen Kämmerlein - anonym und mit Passwort-Schutz - flirtet es sich für manchen viel angenehmer. 
  • Wenn Sie nicht zur jungen SMS-Flirt-Generation gehören, werden Sie kaum Gleichaltrige finden.

Was wollen wir Ihnen mit diesem Artikel sagen? Eine allgemeingültige Empfehlung können wir leider nicht aussprechen. Wiegen Sie die Pros und Kontras ab und treffen Sie Ihre Entscheidung! Das können wir Ihnen nicht abnehmen.

Und freuen Sie sich auf die neue Generation von mobilen Services - die ersten Dating-Apps für iPhone & Co. gibt es schon...


Henning Wiechers beobachtet seit 2002 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.



Weiterführende Artikel:


Die wichtigsten Singlebörsen-Testergebnisse:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.