Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Singlebörsen-Ratgeber
Aktualisiert im Juli 2017

Single, trickse auf Kontaktanzeigen-Seiten!
Auf Kontaktanzeigen helfen schon
ein paar Tricks, um sich
ins beste Licht zu rücken...

Kontaktanzeigen-Tricks
Wie Sie auf Kontaktanzeigen mit wenigen Tricks richtig durchstarten

Haben Sie sich bei der Erstellung Ihrer Kontaktanzeige besonders viel Mühe gegeben? Und trotzdem leidet Ihre Flirt-Mailbox unter akuter Vereinsamung? Oder kommen Sie beim Online-Flirten und Chatten in Ihrer Lieblings-Singlebörse irgendwie nicht so richtig zum Zug? Dann lesen Sie weiter - es wird helfen!

Um es gleich vorweg zu sagen: Es geht hier nicht um irgendwelche abgedrehten Hacker-Attacken, mit denen Sie Kontaktanzeigen-Seiten manipulieren oder lahm legen können.

Nein, wir wollen Ihnen einfach ein paar kleine Kniffe, Tipps und Tricks verraten, damit Sie bei den großen Kontaktanzeigen-Seiten besser wahrgenommen werden und die Suche nach dem oder der Richtigen effizienter gestalten.

Bei unseren mittlerweile 10 Jahren Online-Dating-Recherchen ist uns nämlich so mancher Dreh aufgefallen, wie Sie die ein oder andere System-Schwäche der Singlebörsen zu Ihren Gunsten nutzen können.

Hier können Sie sich von tollen Kontaktanzeigen trickslos inspirieren lassen:

1.
LoveScout24 DE


2.
Zoosk.com


3.
NEU.de

Bevor Sie sich jedoch auf unsere Profi-Tipps für Kontaktanzeigen-Seiten stürzen, sollten Sie unseren Ratgeber zum Erstellen gelungener Kontaktanzeigen gelesen haben - dort bekommen Sie die Basics vermittelt.

1. Auswahl von Pseudonym und Passwort einer Kontaktanzeige

Auf den ersten Blick scheinen alle guten Pseudonyme bei Kontaktanzeigenseiten schon vergeben zu sein - gerade bei den beliebsten Mitglieder-Riesen LoveScout24 oder NEU.de.  Sie müssen also ein wenig herumprobieren, um aus der Masse hervorzustechen:

  • Gehen Sie noch vor der Anmeldeprozedur in die Suchfunktion einer Kontaktanzeigen-Seite. Dort können Sie in der Regel nicht nur nach Alter, Größe usw., sondern auch direkt nach Pseudonymen suchen. Testen Sie hier Ihre Wunsch Nicknamen aus. Das geht viel schneller als wenn Sie bei der Anmeldung immer wieder Fehlermeldungen à la "Dieses Pseudonym ist schon vorhanden." erhalten. Bei einigen Kontaktanzeigen-Seiten "vergessen" die Anmeldeformulare im Fall dieses Fehlers auch die bereits gemachten Angaben und Sie dürfen E-Mail-Adresse, Passwort und was Sie sonst noch angeben mußten nochmal eintippen...
  • Einfache Pseudonyme à la "Sonnenblume73", "Gustav27" sind bei Dating-Seiten meist hoffnungslos überbucht. Oft können Sie aber Sonderzeichen benutzen und so doch bei einem relativ kurzen Pseudonym bleiben.
  • Wenn Sie im Rahmen der Registrierung kein eigenes Passwort auswählen dürfen, sondern irgendeine kryptische Zeichenfolge wie "cv56r8l0" für Sie generiert wird, dann ändern Sie das Passwort sofort nach dem ersten Einloggen ab. Wahrscheinlich haben Sie ja eines, das Sie im Internet immer wieder benutzen.
  • Schauen Sie sich mal die Listen mit Suchergebnissen an! Wir haben bei einigen Seiten mit Kontaktanzeigen eine ALPHABETISCHE REIHENFOLGE festgestellt. Wenn Sie so eine Singlebörse erwischt haben, wissen Sie, was zu tun ist: Ihr Nickname muss mit "A" anfangen, dann werden Sie um ein Vielfaches öfter von Singles des anderen Geschlechts wahrgenommen!

2. Kontaktanzeige erstellen

Ihre Kontaktanzeige ist recht gelungen, finden Sie? Sie können aber noch mehr Blicke auf sich ziehen:

  • Dass ein Foto mehr als 1.000 Worte sagen kann und Sie besonders viel Wert auf gelungene Aufnahmen Ihres Antlitzes verwenden sollten, hatten wir Ihnen bereits in einem anderen Artikel erläutert. In den Listen mit Suchergebnissen wird Ihr Profil-Foto anderen Mitgliedern meist verkleinert angezeigt. Ein echter Hingucker werden Sie, indem Sie ein animiertes GIF-Bild verwenden. Diese Bilder verbrauchen allerdings oft so viel Speicherplatz, dass die Singlebörsen sie nicht akzeptieren. Verwenden Sie daher ein Programm wie "Web Picture Optimizer", um bei nur minimalem Verlust an Bildqualität gerade die Kilobyte-Grenze zu unterschreiten.
  • Meistens werden Sie nicht darauf hingewiesen, aber einige Singlebörsen bieten die Möglichkeit, HTML-Code zu hinterlegen, wenn Sie sich zu Fragen wie "Was würden auf eine einsame Insel mitnehmen?" oder "Was macht für Sie eine glückliche Beziehung aus?" äußern. So können Sie Ihre Antworten farbig gestalten, fetten, kursiv machen, unterstreichen und ASCII-Bilder einbinden.
  • Einige Kontaktanzeigen-Seiten bieten an, dass Sie mit EINER Mitgliedschaft MEHRERE Kontaktanzeigen schalten können. Nutzen Sie diese Möglichkeit einer Singlebörse und probieren Sie mal aus, mit welchem Style Sie wen anlocken. Eine interessante Erfahrung der Partnersuche, das versprechen wir Ihnen! In unserem Flirt-Forum für Singles haben wir übrigens mal von einem Single erfahren, der seinen Singlebörsen - Betreiber so lange per E-Mail nervte, bis der ihm die zweite Kontaktanzeige auf Kulanzbasis gewährte. Alternativ helfen 5 E-Mail-Adressen, 5 Registrierungen und 5 verschiedene Kontaktanzeigen.

3. Suchen und Kontaktanzeigen anderer Singles lesen

Auf der Suche nach Ihrem Traumpartner müssen Sie sich durch ein Dickicht von Tausenden Kontaktanzeigen kämpfen. Etwas störend sind dabei oft die langen Ladezeiten, gerade wenn Sie zu Spitzenzeiten am späten Abend unterwegs sind. Aber dagegen können Sie etwas unternehmen:

  • Die Liste mit den Suchergebnissen ist in der Regel so eingestellt, dass nur 10 Treffer auf einmal angezeigt werden. Das entlastet zwar die Datenbank der Singlebörse und erweckt einen prima Ladezeit-Eindruck für neue Singles, die die Suchfunktion das erste Mal ausprobieren. Auf Dauer ist es aber lästig, permanent Suchergebnisse nachzuladen. Stellen Sie - wenn Ihre Singlebörse das zulässt - die Trefferanzahl auf 20, 50 oder 100 pro Seite.
  • Niemals in den Suchergebnissen direkt auf eine Kontaktanzeige klicken. Die wird dann nämlich häufig im selben Fenster geöffnet. Wenn Sie wieder zurück wollen, müssen die Suchergebnisse erst nachgeladen werden. Das nervt! Öffnen Sie statt dessen einzelne Kontaktanzeigen in einem neuen Fenster. Dazu den Link mit der rechten Maustaste anklicken und "In neuem Fenster öffnen" auswählen. So können Sie auch mehrere Kontaktanzeigen parallel laden lassen.
  • Surfen Sie nicht dann herum, wenn alle im Netz sind. Vermeiden Sie die Spitzenzeiten, also die Stunden rund um Mittagspause, Feierabend und von 21 Uhr bis 0 Uhr.

4. Besser und häufiger wahrgenommen werden auf Kontaktanzeigenseiten

Je mehr Singles sich in einer Kontaktanzeigen-Seite niedergelassen haben, desto heftiger muss der einzelne darum kämpfen, überhaupt noch vom anderen Geschlecht wahrgenommen zu werden. Das haben auch die pfiffigen Singlebörsen-Betreiber gemerkt und offerieren kostenpflichtige Zusatzservices fürs Online-Dating:

  • Einige Seiten bieten ihren Mitgliedern an, sie in den Trefferlisten grundsätzlich vor den übrigen Mitgliedern zu platzieren und/oder farblich hervorzuheben. Das kostet oft nicht viel, ist aber effektiv.
  • Kennen Sie das Dateroulette? Die Mitglieder bekommen einen Single nach dem anderen präsentiert und sagen "Ja", "Nein", "Vielleicht". Bei gegenseitigem Interesse darf geflirtet werden. Erstens sollten Sie mitspielen, um mehr Wahrnehmung abzubekommen. Zweitens kann es eine sinnvolle Investition sein, das Feature "Bring mein Foto häufiger in die Rotation bei den anderen" dazuzubuchen.

Das sind natürlich "Deluxe"-Varianten. Wir haben aber einige Ideen, wie Sie Ihr Inserat ohne Zusatzkosten pushen können:

  • Standard bei den meisten Kontaktanzeigen-Seiten ist mittlerweile ein kleines Fenster, in dem angezeigt wird, welche Mitglieder gerade online sind. Da wird natürlich besonders oft draufgeklickt, denn man kann sich sofort live anchatten. Spätestens drei Minuten nach Ihrer Anmeldung wurden Sie aber nach unten durchgereicht und tauchen nicht mehr bei den letzten 10 oder 20 Logins auf.  Unser Tipp: Alle paar Minuten ausloggen und wieder einloggen. Wenn Sie geschickt sind, können Sie so stundenlang auf dieser Liste bleiben. Jetzt noch zur Erfolgskontrolle die Funktion "Wer meine Kontaktanzeige gelesen hat" aufrufen und Sie werden feststellen, dass dieses Vorgehen wirklich etwas bringt.
  • Werden Sie Mitglied unter einem polarisierenden Pseudonym und einer kontroversen Aussage in Ihrer persönlichen Vorstellung. Damit heben Sie sich drastisch von den Durchschnitts-Usern ab. Hier einige interessante Anregungen für Nicknames, den Rest können Sie sich denken: "Langweilige_Anzeigen_nein_danke", "FriendScout24_austricksen", "Keine_Blödmänner", "Carpe_diem_Fraktion_bitte_wegbleiben", "Kontaktanzeigenfrust_überwinden"
  • Wenn Sie in einer Kleinstadt am Rande einer Metropole wohnen, dann tragen Sie sich nicht unter "Buxtehude" ein, sondern unter "Hamburg". Da sind Sie wahrscheinlich sowieso jedes Wochenende. Sie werden mit diesem kleinen Trick ebenfalls öfter gefunden.
  • Bei Mister-/Miss-Wahlen unter den Mitgliedern oder in der Rubrik "Die meistgelesenen Inserate" einen der vorderen Plätze zu ergattern, bringt Ihrer Kontaktanzeige richtig satt Aufmerksamkeit. Aber wie kommen Sie dahin? Frauen in großen Kontaktanzeigen-Seiten haben nur wenig Spielraum, weil ihre Anzeigen zu häufig gelesen werden. Aber als Mann in einer kleineren Singlebörse können Sie kräftig Einfluss auf das Ergebnis der o.a. Wettbewerbe nehmen. Bei einigen Singlebörsen können Sie einfach 1.000 Mal für sich selbst stimmen bzw. bei den etwas besser programmierten mit einem zweiten Pseudonym für Ihr erstes. Oder Sie motivieren Freunde und Bekannte, für Sie zu voten.

5. Kontakt aufnehmen im großen Stil

Jetzt sind Sie also einen Schritt weiter: Sie haben diverse Kandidaten bzw. Kandidatinnen ausgemacht und wurden vielleicht schon das ein oder andere mal anflirtet: "Hallo, ich bin xy und würde Dich gern näher kennenlernen! Schreib mir doch mal!" Na immerhin. Als nächstes geht’s darum, effizient erste Kontakte herzustellen:

  • Schreiben Sie nicht eine, sondern 20 oder 50 FlirtMails. Dazu überlegen Sie sich einen guten Text, den Sie immer wieder in leicht veränderter Form verschicken. Das ist eine echte "Breitensuche", aber so hängen Sie nicht vor dem Bildschirm und lechzen nach der Antwort des einen Wunschpartners. Und: Wenn Sie an vielen Fronten flirten, dann üben Sie automatisch kräftig und sammeln Erfahrung. Sehr hilfreich, wenn’s irgendwann mal ernst wird! Mit "leicht verändert" meinen wir: Gehen Sie in drei Worten auf das Inserat des anderen Singles ein, sonst merkt der "blöde Massenmail!" und Sie sind raus.
  • Bei so mancher Kontaktanzeigen-Seite können Sie mit HTML-Code angereicherte FlirtMails versenden. Sieht viel besser aus und Sie brauchen - wenn Sie ein komfortables Programm wie "MS Frontpage" verwenden - auch nicht mehr Know-how als für Briefe tippen mit Winword.

6. Privat chatten

Super, Sie haben jemanden dazu bewegen können, mit Ihnen in den Singlechat oder Privat-Chat zu treten. Auch hier fallen uns ein paar Kniffe ein, wie Sie die gängigen Kontaktanzeigen-Seiten optimaler nutzen können:

  • Wenn Sie mal über eine halbe oder eine Minute keine Antwort im Privatchat bekommen haben, kann das diverse Gründe haben. Manchmal fand Sie der Gegenüber einfach doof und ist kommentarlos ausgestiegen. Nicht höflich, aber kommt durchaus vor. Statt ewig auf den Bildschirm zu starren oder gar noch Messages hinterher zu schicken, drücken Sie lieber auf den "Erneut laden"-Knopf. Sollte sich der Chat-Partner verflüchtigt haben, wird Ihnen das angezeigt. Übrigens: Bei Chat-Fenstern ist die Menü-Leiste mit dem "Erneut laden"-Knopf oft ausgeblendet. Dann hilft ein Klick mit der rechten Maustaste in das betreffende Browser-Fenster. Im Kontext-Menü finden Sie "Aktualisieren".
  • Chatten Sie mit mehreren Singles parallel in verschiedenen Browser-Fenstern. Das erhöht den Thrill. Damit Sie sich nicht verzetteln, halten Sie im Hintergrund die zugehörigen Kontaktanzeigen geöffnet.
  • Bei vielen Kontaktanzeigen-Seiten müssen Sie den Popup-Blocker in Ihrem Browser deaktivieren, da Ihr PC sonst die Meldung "Jemand besucht Ihr Profil" oder "Jemand lädt Sie in den Chat ein" verschluckt.

Jetzt kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen! Hals- und Beinbruch!


Henning Wiechers beobachtet seit 2002 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.



Weiterführende Artikel:


Die wichtigsten Singlebörsen-Testergebnisse:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.