Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Singlebörsen-Ratgeber
Aktualisiert im Juli 2017

1000 flirtportale gleichzeitig nutzen - oh jeeee

Ganz ohne Copy und Paste:
Wie Sie 1.000 Flirtportale gleichzeitig nutzen können…

Das wäre doch ein Traum, oder? Ihre Kontaktanzeige erscheint auf x Flirtportalen gleichzeitig, Sie mussten aber nur einmal dafür arbeiten.

In der Praxis passiert das öfter, als Ihnen bewusst ist. Ganz automatisch....

Was der eine höchst praktisch findet, ist dem anderen Online-Dater zutiefst suspekt - viele User von Singleportalen sind nicht damit einverstanden, dass ihr Flirtprofil ohne ihr Zutun und Wissen gleich auf mehreren Portalen parallel erscheint. Als Bürger möchte man schließlich auch die Kontrolle über seine Daten in Flirtportalen behalten…

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie melden sich bei Flirtportal A an und Ihre Kontaktanzeige findet sich dann auch auf Flirtportal B wieder und wird dort suchenden Singles präsentiert. Und auf Flirtportal C, D, E,... Wie das?

Die besten Flirtportale können Sie natürlich auch alle gleichzeitig nutzen...

1.
LoveScout24 DE


2.
Zoosk.com


3.
NEU.de

Nun, Sie können sich das wie eine Diskothek vorstellen, die auf der einen Seite eine Eingangstür hat mit dem Namen "HappyDance" und auf der anderen Seite eine weitere mit dem Namen "DarkDance". Und auf der Tanzfläche vermischen sich die Leute dann.

Bei Flirtportalen im Internet handelt es sich dann eben um eine zentrale Mitgliederdatenbank und verschiedene Internet-Domains wie www.a.de und www.b.de, die sich vielleicht nur im Namen, vielleicht aber auch in der Optik unterscheiden.


Hier ein paar Beispiele, wie parallele Flirtportale zustande kommen:

1. Kooperationen

 Die Partnervermittlung Parship.de hat zur Steigerung der Reichweite Kooperationsverträge mit großen Zeitungsportalen geschlossen, z.B. der "ZEIT" oder der "Süddeutschen". Die "ZEIT" bietet ihren Lesern somit ein integriertes Flirtportal an - "Partnersuche mit ZEIT.de - powerded by Parship".

2. Kauf und Verkauf von Flirtportalen

NEU.de wurde irgendwann mal von Meetic gekauft. Dabei wurden beide Mitgliederdatenbanken zusammengeworfen und unter dem Namen "NEU.de" weiterbetrieben. Match.com wiederum fusionierte in Europa mit Meetic, so dass heute die Domains neu.de, meetic.de und match.de technisch identisch sind und denselben Mitgliederbestand haben. Die verschiedenen Marken blieben aber erhalten.

3. TV-Werbung

Fernseh-Werbung ist sehr teuer und ob es sich lohnt, kann man schlecht messen.Daher ist z.B. FirstAffair.de auf die Idee gekommen, das gesamte Portal auf Abenteuer18.de zu kopieren und im TV eben Abenteuer18.de zu bewerben. Dadurch können die Jungs den Erfolg von TV-Werbung dann doch messbar machen.

4. White-Label als Business

Die Firma Datingfactory bietet Webmastern folgendes Geschäftsmodell an: Der Webmaster besorgt sich eine Domain und denkt sich ein schickes Logo aus. Auf der Domain installiert er die Datingfactory-Fertigsoftware und kann damit sofort ein Flirtportal mit Millionen von Mitgliedern anbieten. Datingfactory läuft europaweit auf über 30.000 Domains!

5. Geschäftsaufgabe

Viele kleinere Flirtportale, die aufgeben, nutzen dann auch diese Möglichkeit: Die vorhandenen Mitglieder-Daten werden in den Topf des White-Label-Anbieters geworfen und die eigene Software gegen die Fertig-Software ersetzt. Der Macher des Flirtportal kann sich dann zurücklehnen und bekommt hin- und wieder eine Provision, falls eines seiner Mitglieder eine kostenpflichtige Mitgliedschaft kauft.


Was bedeutet das nun für Sie?

Wir haben uns mal Pro und Kontra angesehen:

Der große Pluspunkt für Sie ist natürlich, dass Ihre Reichweite erhöht wird: Ihre Chancen bei der Online-Partnersuche werden natürlich drastisch gesteigert! 

Ein anderer Vorteil sind sogenannte Nischenportale. Z.B. hat ein Webmaster ein Flirtportal für türkische Schwule ins Leben gerufen und nutzt dafür die Datingfactory-Datenbank - aber eben nur einen Ausschnitt daraus: türkische Schwule. Für diejenigen, die sich dort anmelden, gibt es gleich ein gut gefülltes Flirtportal mit rund 2.000 Mitgliedern - prima!

Größter Nachteil ist natürlich, dass Sie die Kontrolle verlieren und gar nicht genau wissen, wo Ihr Foto überall herumschwirrt.

Das ist insbesondere dann dramatisch, wenn Sie sich bei Liebe.de anmelden und dann auch bei DreckigerSex.de angezeigt werden. Zur Freude Ihrer Arbeitskollegen…

Ärgerlich sind auch Konstellationen, in denen Kunden doppelt bezahlen, weil sie nicht merken, dass es sich letztlich um ein und dasselbe Flirtportal handelt.

Sie müssten nun also mal in sich gehen und überlegen, ob für Sie die Vorteile solcher Flirtportale überwiegen oder eben eher die Nachteile…

Zwei große Fragen zu diesen Flirtportalen sind noch offen:

1. Rechtslage
Ist das überhaupt rechtens? Nun, das hängt im Wesentlichen von dem ab, was der Anbieter in seine jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschrieben hat. In den meisten Fällen gibt es rechtlich wenig auszusetzen. Kritisch wird es eher für die kleinen Singlebörsen, die aufgeben und dann ihre Mitglieder in den großen Topf werfen, denn die haben in ihren Anfangsjahren selten über diese Möglichkeit nachgedacht und daher entsprechende Klauseln vergessen.

2. Wie erkennen?
Woran merke ich überhaupt, dass ich in Flirtportalen herumgereicht werde? Tja, das ist nicht leicht… Bei den großen seriösen Anbietern wie Parship, FriendScout24 & Co. können Sie davon ausgehen, dass Sie nur bei Kooperationspartnern angezeigt werden und dass diese Kooperationspartner vernünftig ausgewählt wurden, um dem eigenen Image nicht zu schaden und dass bei den Kooperationspartnern auch ein entsprechendes "powered by" zu finden ist.

In allen anderen Fällen ist es sehr schwierig für den Laien, herauszufinden, um was für ein Flirtportal es sich handelt. Wir können das natürlich binnen 0,1 Sekunden erkennen, weil wir uns seit Jahren die verschiedenen Flirtportale ansehen und deren Charakteristika kennen. Aber für Laien ist das wirklich schwer!

Bei uns finden Sie natürlich keine Doppelt-Listungen, sprich wir haben bei uns nicht x Testberichte zu ein und derselben Mitgliederdatenbank erstellt, nur weil diese unter vielen Adressen erreichbar ist - im Falle von der Datingfactory hätten wir dann auch eine Menge Arbeit...


Zu guter Letzt unser Experten-Tipp

Wie immer unser Hinweis: Nutzen Sie für die Internet-Partnersuche eine neue E-Mail-Adresse, gehen Sie vorsichtig mit Ihren persönlichen Daten und Ihrem Foto um - und nutzen Sie lieber die renommierten Testsieger-Flirtportale als ominöse Anbieter mit zweifelhaftem Hintergrund!


Henning Wiechers beobachtet seit 2002 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.



Weiterführende Artikel:


Die wichtigsten Singlebörsen-Testergebnisse:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.