Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Die Singlebörsen-Expertenecke
Aktualisiert: August 2017

experten ecke bild Datikette, Dating Ethik, Dating Etikette

Datikette: Ein bisschen Stil im Profil...
...kann auch beim Online-Flirt nicht schaden

"Dieser doofe Typ hat einfach null Benehmen!", platzte es kürzlich aus einer Freundin heraus. Sie sucht ihr neues Liebesglück seit einiger Zeit mit Unterstützung von Online-Datingportalen und Apps fürs Mobile-Dating.

Ein Beitrag von Pamela Moucha

Pamela Moucha ist Dating-Expertin, Pressesprecherin und Redakteurin bei Singleboersen-Vergleich.de. Wenn sie gefragt wird, wo sie arbeitet, sagt sie immer mit liebevollem Unterton, "bei der Stiftung Warentest der Datingbranche".

» Mehr Beiträge von Pamela Moucha

Um herauszufinden, welche "Methode" des Kennenlernens ihr eher liegt - die über Partnervorschläge oder das freie Stöbern durch Profile auf eigene Faust - hatte sie sich nicht nur bei einer Singlebörse angemeldet, sondern auch die Tinder App auf ihrem iPhone geladen.

Mit besagtem "Typ" hatte es sich eigentlich ganz nett angelassen - ein lockeres 1. Date, dann noch ein weiteres bei ihr zu Hause, geküsst hatten sie sich auch und romantisch war's ebenfalls gewesen. Dann aber kam seinerseits der unerwartete Sinneswandel:

Offenbar hatte er sich das mit ihr doch wieder anders überlegt, hatte die anstehende Verabredung eine halbe Stunde vorher über WhatsApp gecancelt und meine Freundin kurz danach über alle Kanäle als Kontakt gelöscht - "Verbindung entfernen". Ein Knopfdruck ohne weiteren Kommentar.

Es war nicht die Absage an sich,
aber wie er sich aus dem Verkehr gezogen hat, das fand ich armselig.

Klar, ein paar Schmetterlinge habe sie im Bauch gehabt, die jetzt ganz und gar nicht mehr flatterten - sie war sich aber sicher: "Es ist nicht die Absage an sich, die verletzt, sondern die Art und Weise." Die fand sie würdelos. Mit einem Wisch ist alles weg...

das bild
Gentleman Grant und Lady Hepburn
als zeitlose Vorbilder für eine Datikette?

Sind wir für Datikette und guten Stil beim Dating zu cool?

Nun könnte man tatsächlich ansetzen und über die Oberflächlichkeit der Flirt-Apps debattieren, über die Beziehungsunsicherheit der gegenwärtigen Single-Generation fachsimpeln oder gar eine zunehmende Bindungsunfähigkeit des männlichen Ü30ers diagnostizieren. Die Partnersuche im Netz wird durch Smartphone und Co eben nicht nur mobiler und flexibler, sondern hie und da auch spürbar oberflächlicher.

Die besten Singlebörsen im WWW:

1.
LoveScout24 DE


2.
Zoosk.com


3.
Zweisam.de

Warum eine Datikette einfach schlau ist

Die Tindermentalität hinterlässt ihre Spuren unweigerlich auch im Betragen. "Haha, was für ein altmodisches Wort!", lästern jetzt sicher viele gleich los. Haben damit aber recht kurz gedacht, vielleicht zu kurz. Eine Handvoll guter Manieren beim Online-Dating lohnt sich schon aus purem Egoismus, nach der Devise: "Vergifte nicht das Teichwasser, in dem Du angelst."

 

Fünf Datikette No-Gos:
  1. Einfach kommentarlos von der Bildfläche verschwinden und den Account des Flirtpartners löschen - nachdem es schon einen persönlichen oder sogar Face-to-face-Kontakt gegeben hat! Das absolut oberste No-Go der Dating-Ethik.

  2. Schluss machen über Social, sprich via WhatsApp oder Facebook, obwohl das Kennenlernen übers Blinddate hinausging und schon intensiver war.

  3. Eine Verabredung zum Treffen 30 Minuten vorher absagen...

  4. ... oder einfach gar nicht hingehen

  5. Komplimente und Gefühlsstatements, die man nicht ehrlich meint und an die männliche Adresse gerichtet: Eine Frau wie die neue große Liebe umwerben (bekochen, beschenken, einladen), obwohl man nur mit ihr ins Bett gehen möchte - das ist a) unnötiger Aufwand und sorgt b) bei jeder halbwegs aufgeklärten Frau nur unnötig für für Verwirrung.

 

Wenn wir das Old School-Plädoyer jetzt noch ein bisschen weiter drehen, wird daraus ein Schuh oder sogar ein Erfolgsrezept: Solange die Masse sich benimmt wie Holzfäller mit runtergelassenen Hosen, ist schon ein wenig guter Stil: ein absolutes Alleinstellungsmerkmal!

Datikette ohne altmodisches Knigge-Gehabe

Dabei muss man nicht mal verstaubte Benimmregeln einstudieren, es reicht das zeitlose Motto: "Wie man in den Wald ruft...". Schließlich wollen wir das Online-Dating-Feld doch ganz gerne ohne Trauma und bestenfalls glücklich mit Partner wieder räumen, oder?

das bild
Für eine Datikette braucht's nicht viel:
Fairness im Umgang ist schon eine prima Basis.


Wer da nur ein bisschen nachhaltig denkt und in den Internet-Portalen die Zukunft der Partnersuche erkennt, sollte mehr als nur verbrannte Erde hinterlassen. Selbst wenn es nicht auf Anhieb gleich im ersten Anlauf funkt, ist es doch für alle gleichermaßen wünschenswert, dass hier jeder seine Würde behält.

 

Fünf Datikette Must-Dos:
  1. Online-Dating ist zweifelsohne ein Massengeschäft. Trotzdem sollte man sich den persönlichen Blick bewahren und potenzielle Flirtpartner als Individuum, nicht bloß als Date-Kandidaten betrachten.

  2. Wer den anderen nach dem 1. Date nicht wiedersehen will, sollte ihm das bald mitteilen und nicht erst wochenlang im Unkonkreten rumeiern und einen auf Lass-uns-kennenlernen machen.

  3. Wer auf einen One-Night-Stand aus ist, sollte sich die dafür passende Plattform auswählen und weder auf Portalen für die ernsthafte Partnersuche wie Parship noch auf Datingportalen wie Friendscout24 suchen - das ist a) weniger effektiv und b) unfair gegenüber den Singles, die dort mit anderen Absichten unterwegs sind.

  4. Wenn's beim 1. Treffen nicht gefunkt hat und es kein 2. geben soll, dann ist ein ehrliches Feedback (das durchaus ein bisschen geschönt sein darf) auf jeden Fall charakterstärker als eine 0815-Ausrede, mit der das gegenüber 0 anfangen kann.

  5. Wer sich mit einem anderen in der fortgeschrittenen Kennenlernphase befindet, sollte mit dem weiteren Sondieren auf der Datingplattform und parallelen Blinddates eine Pause einlegen. Falls die Geschichte doch platzt, kann man's ja jederzeit wieder aufnehmen...

 

Etwas Ethik beim Dating ist nicht schwer...

Ehrliche Ansagen ebenso wie klare Absagen stoßen, wenn man sie in ein paar freundliche Worte packt, in der Regel auf positives Feedback. Eine der größten, leider immer mehr grassierenden Unarten sollte zudem für jeden auch nur halbwegs anständigen Single ein absolutes No-Go sein: das sang- und klanglose Verschwinden in der Versenkung. Kopf einziehen und sich einfach nicht mehr melden.


Was für ein jämmerliches Zeugnis von Feigheit man damit doch abgibt. Dabei macht sich ein starkes Rückgrat beim Online-Dating auch gut fürs eigene Ego! Und das gilt nicht allein für die Liebes- oder Lebenspartnersuche, sondern für die digitale Flirtkultur im Allgemeinen - ja sogar für den One-Night-Stand beim Casual Dating.


... und zahlt sich aus!

Um nochmals auf die Freundin zurück zu kommen, die sich von dem "blöden Typ" zum Glück ihren guten Stil und auch die Lust an der Männersuche nicht hat verderben lassen: Kurz danach hatte sie wieder ein 1. Date mit einem sehr sympathischen Kerl, der aber leider gar nicht ihr Typ war.


Tags später hat sie ihm eine kurze, persönliche Mail geschrieben, sich für den schönen Abend bedankt und 'gesagt, was Sache ist'. So einen netten Korb hätte er ja noch nie bekommen, meinte der Typ, und wünschte ihr dann lachend noch viel Glück bei der Partnersuche im Netz.

 

Wer jetzt jenseits aller Datikette ein paar praktische Regeln für den guten Stil beim Daten sucht, der schaut einfach in die Dating-Tipps:
»
 Praktische Dating Ethik: Der Singlebörsen-Knigge




Hier haben die Singlebörsen-Experten für Sie getestet:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2018 - Impressum