Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

foto interview Christian Schumann von JOYclub.de Sexcommunity

Exklusiv-Interview mit:

Christian Schumann
JOYclub.de Pressesprecher

vom 28. September 2013

» ... erst zum Test von JOYclub.de Sexcommunity
» Übersicht: Alle Partnerbörsen-Interviews

Weitere Infos rund um JOYclub.de Sexcommunity:

Weiter zu JOYclub.de Sexcommunity:!

Wie vielversprechend ist JOYclub.de Sexcommunity? Wie viele Mitglieder sind täglich online? Wie ist das Preisniveau?

Fakten über JOYclub.de Sexcommunity


Vor genau 8 Jahren im März 2005 ist JOYclub.de als niveauvoller Erotik-Treffpunkt im Netz an den Start gegangen und hatte schon binnen kurzer Zeit den Anschluss an die großen Player dieser Sparte geschafft. Mittlerweile gehört die hochwertige und ästhetisch ansprechende Seite zu den führenden Sexkontakt-Portalen in Deutschland.

Gut 4 Jahre nach unserem letzten Interview mit JOYclub.de sind wir gespannt darauf, was es Neues aus der Erfolgsgeschichte der JOYclub-Community zu berichten gibt.

Wir bieten unseren Usern diesen niveauvollen Raum, um sich Informationen zu beschaffen, sich mit anderen auszutauschen oder eben auch ganz konkrete Dates zu verabreden.

Herr Schumann, als Sexkontakt-Community ist der JOYclub offen, ohne dabei entblößend zu sein, hier trifft man auf alle möglichen Spielarten von Erotik, ohne dass dem Besucher der Seite gleich die geballten nackten Tatsachen ins Gesicht springen. Wie gelingt Ihnen dieser elegante Spagat zwischen Sex und Stilbewusstsein?

Unsere Motivation ist es, eine niveauvolle Community zu schaffen, die Liebe und Erotik in den Vordergrund rückt und sich dabei deutlich vom Mainstream und dumpfen Sex-Portalen abgrenzt. Die niveauvolle Atmosphäre schaffen wir damit, dass wir in den öffentlichen Bereichen ganz gezielt auf zu explizite Bilder mit Sexszenen oder bestimmten Körperteilen verzichten. Diese Regelung wenden wir auch bei den Profilbildern unserer Mitglieder an.

Sicherlich liegt Ästhetik und Erotik immer im Auge des Betrachters, eindeutig pornographische Bilder werden jedoch nur den Mitgliedern angezeigt, die ein gesichertes Jugendschutzssytem nutzen. So verhindern wir, dass Leute, die zum ersten Mal den JOYclub besuchen, gleich mit zu offenherzigen Bildern begrüßt werden.


Müssen Sie diesbezüglich strenge Vorgaben machen oder kommt das Bedürfnis nach stilvoller Erotik auch von Mitgliederseite?

Einen entscheidenden Anteil haben natürlich auch unsere Mitglieder, die sich zum Großteil anständig zu artikulieren und verhalten wissen. Natürlich kommt es auch immer mal wieder vor, dass wir Usern das Profil verwehren müssen, die sich als eine andere Person ausgeben oder bewusst gegen unsere Richtlinien verstoßen indem sie beispielsweise andere Mitglieder beleidigen. So machen wir bereits im Vorfeld klar, dass es hier Etiketten gibt, die es einzuhalten gilt.

Ich denke der JOYclub ist ein gutes Beispiel dafür, dass sich solch ein jeden betreffendes Thema wie Erotik seriös, humorvoll, frivol und höflich thematisieren lässt.


Durch welche Kriterien würden Sie JOYclub.de von anderen Wettbewerbern wie Flirtfair, Firstaffair oder Poppen abgrenzen?

Der JOYclub bietet seinen Mitgliedern nicht nur einen vielfältigen virtuellen Raum, der mit allerhand Möglichkeiten zum Vergnügen gespickt ist, wie beispielsweise das gegenseitige Vernetzen in Gruppen oder der Chat, sondern ist auch offline sehr aktiv.

Aktuelles Beispiel ist das vor kurzem stattgefundene Community-Event „JOYclubs meets Paradise“ bei der wir über 1000 Anmeldungen hatten. Hier konnten sich die Mitglieder auch im realen Leben kennenlernen und einen tollen Abend zusammen verbringen. Auch unser Promo-Team ist auf vielen Veranstaltungen unterwegs um direkten Kontakt mit Usern zu suchen.

Unsere Testsieger:

1.
First Affair


2.
JOYclub


3.
C-DATE DE

Seit einigen Jahren schießen so genannte Amateursex-Communities wie Pilze aus dem Boden, offenbar gibt es eine wachsende Lust unter den Online-Datern, sich mit Fotos, Videos und Worten über ihr Sexleben auszutauschen. Was ist das größte Abgrenzungsmerkmal von JOYclub zu Communities dieser Art?

Unsere große Vielfalt an „Unterhaltungsmöglichkeiten“ macht den JOYclub zu etwas Besonderem. So gibt es im Magazinteil regelmäßig informative, frivole und amüsante Beiträge zu verschiedenen Themen wie beispielsweise Verhütung, Fetische. Aber auch Testberichte über Sexspielzeug-Produkte und Lifestyle.Themen wie Enthaarungsmethoden oder Fußpflege werden hier behandelt.

Die Gruppen und das Forum laden zum Mitplaudern ein, wohingegen der Bereich „Clubs und Nightlife“ in die "reale" Welt da draußen führt und eine Vielzahl an Clubs, Bars aber auch gewerblichen Anbietern rund um das Thema Erotik auflistet.
 

JOYclub.de Pressefoto Thomas Braun
Fotoshooting zum Thema Erotische Genüsse
mit aphrodisierenden Lebensmitteln
Copyright: JOYclub.de/Thomas Braun.

Einen ganz besonderen visuellen Reiz bietet die Kategorie "Erotische Kunst". Hier tummeln sich Fotografen, Models und alle Interessierte, die sich (nicht nur) an erotischen Fotografien erfreuen. Neu überarbeitet und mit einigen feinen Features, wie zum Beispiel der Möglichkeit, sich seine eigene Kollektion zusammenzustellen, spricht diese Kategorie die Sinne an.

Erotische Literatur sowie weitere Aspekte der bildenden Künste runden das Angebot ab und versprechen für jeden etwas.


Als wir uns 2009 zum letzten Mal fürs Interview getroffen haben, waren es noch gut 600.000 JOYclub-Mitglieder, inzwischen hat sich die Zahl mehr als verdoppelt und ist auf rund 1,5 Millionen gestiegen. Sind das alles aktive Mitglieder?

Wie viele Mitglieder wann und wie oft aktiv sind, lässt sich natürlich schwer sagen. Wir haben jeden Tag um die 300.000 Logins, was schon eine rege Aktivität im JOYclub zeigt.


Was geschieht denn mit inaktiven Mitgliedern? Also, wie lange muss ein Profil ungenutzt vor sich hinschlummern, ehe es als Karteileiche eingestuft und gelöscht wird?

Wenn ein Profil neun Monate inaktiv ist, wird dieses deaktiviert und dann auch nicht mehr in den Mitglieder-Listen angezeigt, das heißt Kontaktsuchende treffen nur auf aktive Mitglieder.


Beim JOYclub herrscht ein Zahlenverhältnis zwischen männlichen und weiblichen Mitgliedern, von dem andere Sexkontaktportale nur träumen. Mal abgesehen davon: Welche Gruppe macht den größten Anteil beim JOYclub aus? Männer und Frauen oder Paare und Swinger, "Normalos" oder eher Fans spezieller Sexpraktiken?

Das Verhältnis von Männern, Frauen und Paaren ist im JOYclub so gut wie ausgeglichen. Welcher User dann spezielle Fetische oder Fantasien hat, können wir natürlich schwer einschätzen. Wir bieten unseren Usern diesen niveauvollen Raum, um sich Informationen zu beschaffen, sich mit anderen auszutauschen oder eben auch ganz konkrete Dates zu verabreden.

Natürlich sind die Intentionen, mit denen sich die Mitglieder beim JOYclub anmelden ganz unterschiedlich. Einige melden sich schon mit der ganz direkten Absicht an, sich zu daten, während andere es mögen, sich  - zunächst - „nur“ erotisch-verbal auszutauschen. Via Clubmails oder über den JOYclub-Chat hat man die Möglichkeit, sich so näher zu kommen.


Was waren denn im Rückblick seit unserem letzten Gespräch die wichtigsten Neuerungen für die Mitglieder von JOYclub.de?

Die wichtigsten Neuerungen der letzten Monate waren die neue „Mein JOYclub“ Seite mit der Pinnwand, dem Feed und der Möglichkeit, die Seite selbst zu gestalten. Die Profile werden jetzt größer angezeigt und können mit eigenem Cover Art gestaltet werden. Außerdem gibt es einen neuen Chat mit Video-Funktion und einen grünen Haken zur zusätzlichen Bestätigung der Echtheit durch andere User. Zusätzlich gab es vermehrt Contests und  Gamification wie z.B. das Ostereier-Suchspiel zu Ostern.


Ein Fokus der Community liegt auf erotischer Kunst, es gibt eine umfangreiche Fotogalerie von Körperlandschaften bis PornArt, bei JOYclub.de können Fotografen neue Modelle kennenlernen und umgekehrt. Wie gehen Sie mit dem Thema Bildrechte und Schutz vor Bilderklau um?

Unser Grundsatz im JOYclub ist ganz klar: Nur eigene Inhalte. Das gilt sowohl für Fotos als auch für Texte. Es dürfen nur selbst gemachte Bilder oder Fotos hochgeladen und veröffentlicht werden. Fremde Fotografien z.B. von Prominenten oder Locations, die nicht selbst fotografiert wurden, sind nicht gestattet. Bevor die Bilder in der Community erscheinen, werden diese natürlich noch überprüft. So versuchen wir dem Bilderklau einen Riegel vorzuschieben.


JOYclub.de legt erklärtermaßen großen Wert auf das Thema Jugendschutz, welche Regeln und Maßnahmen bestehen, um minderjährigen Nutzern den Zugang zum Portal zu verwehren?

Der Jugendschutz im JOYclub ist uns sehr wichtig.  Wir ermöglichen den Zugriff auf eventuelle jugendgefährdende Inhalte nur nach einer verifizierten Alterskontrolle, die sich nach dem aktuell geltenden deutschen Recht richtet. Wir haben ein großes Support-Team, das Bilder und Texte vor jeder Veröffentlichung genau prüft. So stellen wir sicher, dass gewisse Inhalte auch nur die Mitglieder zu Gesicht bekommen, die eine rechtssichere Altersprüfung durchlaufen haben.


Müssen die Mitglieder so etwas wie einen Authentizitätsnachweis erbringen? Und wie sieht der aus?

Fakes sind auch im JOYclub nicht erwünscht, und so bieten wir jedem Mitglied die Möglichkeit, eine schnelle und kostenlose Echtheitsprüfung durchzuführen. Diese ist keine Pflicht, erhöht aber natürlich die Chancen, nette Leute kennenzulernen, wenn die anderen Mitglieder sehen, dass sich hinter dem Profil eine Person versteckt, deren Authentizität verifiziert wurde.

Die Echtheitsprüfung kann schnell und einfach von zu Hause auch erledigt werden: dazu muss man nur ein Foto von sich mit einem vorgegeben Text hochladen. Eine genaue Erklärung dazu findet der User unter seinem Profil. Auch bei diesen Bildern gilt für uns natürlich der Datenschutz. Die Bilder bekommt nur der prüfende Moderator zu Gesicht. Anschließend werden die Fotos in einem digitalen Archiv abgelegt, auf das nur der Betreiber der Seite Zugriff hat. Es braucht also niemand Angst haben, dass das Foto in fremde Hände gerät.


Erotische Kunst, ein großes Sex-Magazin mit Beiträgen auch zum allgemeinen Lifestyle, ein Forum mit Diskussionen über Sexspielzeug , ebenso wie über gängige Männer- und Frauenthemen: Ist der virtuelle Raum des Internets mehr und mehr der wichtigste Ort, an dem sich Leute mit Sex und Erotik auseinandersetzen - sprich mehr als offline, beispielsweise im Gespräch unter Freunden?

Ohne Fragen spielt das virtuelle Leben heutzutage eine viel größere Rolle als noch vor ein paar Jahren. Sex und Erotik ist ja leider Gottes bei vielen immer noch ein Tabuthema. So kann man sich mit seinen Fragen, Fantasien und vielleicht auch Ängsten leicht hinter der Anonymität des Internets verstecken.


Etwa 300.000 Logins gibt es beim JOYclub täglich. Können Sie, im Verhältnis gesehen, grob einschätzen, wie viele der Kontakte sich allein im virtuellen Raum auf der JOYclub-Seite abspielen und wie hoch der Anteil an realen Begegnungen und Treffen unter den Mitgliedern ist? Anders gesprochen: Geht es den meisten JOYclub-Mitgliedern eher ums Chatten, Bildergucken und online Flirten oder sucht die Mehrheit nach handfesten, realen Sexbegegnungen?

Die Intentionen, sich beim JOYclub anzumelden sind natürlich ganz unterschiedlich. Unsere Kernzielgruppe sind aber eindeutig Paare auf der Suche einer dritten Person oder einem weiteren Paare für Treffen zu viert oder in einem Club. Wir stellen auf jeden Fall fest, dass auch zunehmend Singles auf der Suche nach einer festen Partnerschaft dem JOYclub beitreten.

Wir freuen uns natürlich, wenn, was gar nicht so selten ist, die große Liebe bei uns gefunden wird. Uns macht es aber auch glücklich, wenn die Community ihre Daseinsberechtigung dadurch erfährt, dass sich Gleichgesinnte treffen, dass mitunter wahre Freundschaften entstehen, die weit über die Bettkante hinaus gehen. Im Übrigen treffen sich bei uns auch Künstler und Fotografen. Sie können nach ihren Models suchen und umgekehrt - und nein, dabei geht es nicht ausschließlich um erotische Aufnahmen! Jeder, der Interesse hat, sich ablichten zu lassen, sei es als Geschenk für sich selbst oder den/die Liebste, findet garantiert den Fotografen dazu.

Die aus Eigeninitiative gegründeten Stammtisch-Gruppen sowie die vielen positiven Rückmeldungen beweisen uns, dass es den Mitgliedern um weitaus mehr geht, als das auf den ersten Blick ersichtliche. Und wenn daraus die Liebe des Lebens hervorgeht freuen wir uns, mit dieser Plattform ein bisschen mehr Liebe in den zumeist grauen Alltag gebracht zu haben.

JOYclub.de Umfrage: Beliebteste Orte für einen Quickie
Eine der zahlreichen JOYclub-Umfragen
zu frivol-humorvollen Themen aus der Sexwelt.

Wir haben es ja schon angerissen - das Spektrum der JOYclub-Community ist außerordentlich breit und man kann die Seite quasi vom Magazin über Gruppen, Forum, Dating und Chat bis zu den Veranstaltungs- Tipps durchmessen. Wie lange dauert es denn Ihrer Einschätzung nach für einen Neuling, bis er das JOYclub-Universum in allen seinen Facetten entdeckt und kennengelernt hat?

Eine genaue Zeitangabe lässt sich hier eher schlecht nennen. Der JOYclub bietet eine ganze Reihe von Anlaufpunkten, die sich am besten nach und nach erkunden lassen. Dazu folgt man idealerweise den einzelnen Bereichen der Menüleiste. Bei "Mein JOYclub" beginnend, starten wir mit dem Herzstück, dem persönlichen Bereich, wo sämtliche Nachrichten, Kontakte, Lieblingsbilder und so weiter aufgelistet sind, die eben nur den User betreffen.

Als nächstes folgt der Magazinteil. Der Community-Charakter erklärt sich dann ziemlich schnell von selbst, wenn man die Bereiche Gruppen und Forum besucht, die zum Mitplaudern und sich engagieren einladen. Mitglieder können im Bereich "Mitglieder" gesucht und gefunden werden. Hier kann sowohl nach bekannten Nicknamen oder allgemein nach Frauen, Männern oder Paaren gestöbert werden. Mit der Aufteilung in Regionen wird die Suche noch gezielter.


Und der Sprung von der virtuellen zur realen Begegnung?

Wer konkret auf der Suche ist, erhält in den letzten Kategorien Dating und Chat genügend Möglichkeiten, sich auszuprobieren. „Clubs und Nightlife“ führt in die "reale" Welt da draußen und listet eine Vielzahl an Clubs, Bars, aber auch gewerblichen Anbietern rund um das Thema Erotik auf. Sie sehen, ein wenig Zeit genommen und sich Stück für Stück durch die einzelnen Kategorien gearbeitet und schön eröffnet der JOYclub dem User all seine Vielfalt.


Wir bedanken uns herzlich für dieses interessante Gespräch! Ihnen und dem JOYclub.de wünschen wir natürlich weiterhin das Allerbeste und noch viele schöne Erfolge!


JOYclub.de Sexcommunity screen


Wer hat das Interview durchgeführt?

Pamela Moucha arbeitet seit vielen Jahren als Redakteurin und Singlebörsen-Testerin und ist unsere Ansprechpartnerin für die Medien sowie Interviews mit den Machern der Branche.

        Ähnliche Interviews neben diesem mit "JOYclub.de Sexcommunity":

    

Nadine Ortlieb (Joyclub.de - 15.08.2017)

    

Heinz Laumann (C-Date - 10.09.2015)

    

Gentledom (GENTLEDOM - 09.02.2015)

    

Erlend Christoffersen (Flirt Fair - 07.06.2011)

    

Martina Bruder (Secret.de - 24.05.2011)

    

Carolin Heinelt (Joyclub.de - 01.12.2009)

    

Andrew Conru (AdultFriendFinder - 17.07.2007)

    

Julia Mertens (firstaffair.de - 02.05.2006)

    

Übersicht über alle 115 Partnerbörsen-Interviews

Die wichtigsten Partnerbörsen-Testergebnisse:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps
 

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.