Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

foto interview Peter F. Schmid von Parship.de

Exklusiv-Interview mit:

Peter F. Schmid
Geschäftsführer bei Parship

vom 09. Dezember 2009

» ... erst zum Test von Parship.de
» Übersicht: Alle Partnerbörsen-Interviews

Weitere Infos rund um Parship.de:

Weiter zu Parship.de:!

Wie vielversprechend ist Parship.de? Wie viele Mitglieder sind täglich online? Wie ist das Preisniveau?

Fakten über Parship.de


Ganz frisch in Amt und Würden verrät uns Peter F. Schmid, Geschäftsführer bei PARSHIP, wie er sich die Zukunft der Online-Partnervermittlung vorstellt, die derzeitig die Liga der "Big Ones" in Deutschland anführt. Im Gespräch erfahren wir, an welchen vielversprechenden Weiterentwicklungen das Parship-Team zur Zeit tüftelt.

Als Wegbereiter der Branche und aufgrund unserer Größe können wir mit Fug und Recht behaupten, dass PARSHIP die meisten Paare zusammengebracht hat.

Herr Schmid, Sie sind seit einigen Wochen der neue Geschäftsführer bei Parship. Wie liefen denn die ersten Wochen am Ruder einer der größten Online-Dating-Unternehmen der Welt?

Ich hatte einen sehr guten Start! Wenn man bei Parship durch die Tür tritt, empfängt einen ein großes Banner mit der Aufschrift "Working for Love". Und das spürt man hier auch: Das herzliche Willkommen meines Teams in Hamburg hat es mir sehr leicht gemacht, bei Parship anzukommen.

Ich habe erst einmal alle 180 Mitarbeiter in Deutschland und den europäischen Niederlassungen persönlich begrüßt und inzwischen auch einen sehr guten Einblick in die Welt der Online-Partnersuche erhalten. Das alles hat mich noch mehr motiviert und ich freue mich darauf, mit dem Parship-Team weiter zu wachsen und auch neue Wege zu gehen. Den Schwung und Enthusiasmus der ersten Tage werden wir in jedem Fall beibehalten.

Ist Parship eigentlich die Nummer 1 in Europa?

Ja, wir führen den Markt in Europa an. Das kann ich nach dem ersten Brancheneinblick und den Blick in alle wesentlichen Kennzahlen, d.h. die betriebswirtschaftlichen aber auch die Nutzerzahlen, klar bestätigen. Diese Ausgangssituation bei Parship macht meinen Start in der Branche der Online-Partneragenturen besonders herausfordernd und reizvoll zugleich, denn wir wollen diese Position selbstverständlich beibehalten und weiter ausbauen.

Peter F. Schmid Geschäftsführer Parship
Peter F. Schmid Geschäftsführer von Parship

Wie wollen Sie es schaffen, die Marktführerschaft von Parship zu verteidigen?

Der Wettbewerb ist hart - auch international. Der Volksmund sagt: Neue Besen kehren gut - und genau das habe ich mir vorgenommen! Wir sind heute schon die Nummer 1, aber es gibt sicherlich noch viele Bereiche, die man verbessern kann. Gerade der Blick von außen ist hier sehr hilfreich - und die Autobranche, aus der ich komme, ist ein sehr reifer und umkämpfter Markt, in dem wir viele Maßstäbe gesetzt haben. Ein besonderes Augenmerk werden wir auf die Weiterentwicklung des Parship-Prinzips® legen. Das liegt mir am Herzen, denn es ist wirklich ein sehr professionelles und profundes wissenschaftliches Verfahren, das unsere Kunden bei ihrer Partnersuche bestens unterstützt.

Als Wegbereiter der Branche und aufgrund unserer Größe können wir mit Fug und Recht behaupten, dass wir die meisten Paare zusammengebracht haben. Das ist ein toller Erfolg! Zudem haben wir bei Parship einen großen Wettbewerbsvorteil: Wir arbeiten seit Jahren schon profitabel. Das ist eine gute Basis für langfristiges, gesundes Wachstum und einen langen Atem.

Wettbewerber versprechen ein selbstlernendes Verfahren, das viel präziser und treffsicherer sein soll. Wie weit ist die Entwicklung bei Parship?

Unserer Meinung nach haben wir das beste System am Markt und einen großen Erfahrungsvorsprung. Vor allen Dingen hat sich das Parship-Prinzip® seit Jahren bewährt - das zeigt auch unsere hohe Erfolgsquote. Ich kenne keinen Anbieter, der auch nur ansatzweise so viel in die Weiterentwicklung seines Systems investiert wie wir.

Wir haben 16 teilweise auch internationale Psychologen im Haus, deren Erfahrung aus ihrer täglichen Arbeit in unser Produkt einfließt. Kennen Sie einen anderen Anbieter, der eine ähnlich große Kompetenz aufweist? Die vielen glücklichen Paare, die uns von den Bildern in unseren Fluren zulächeln, geben unserem wissenschaftlichen Qualitätsanspruch Recht.


Was halten Sie persönlich von der Online-Partnersuche? Wo steht die Branche in Ihren Augen - und wie wird die Internet-Partnersuche in 5 oder 10 Jahren aussehen?

Die Partnersuche im Internet passt hervorragend in unsere bewegte Zeit. Gerade Singles, die von ihrem Beruf, ihrem Freundeskreis und den Freizeitaktivitäten zeitlich stark eingespannt sind, haben mit dem Internet beste Möglichkeiten, andere Menschen kennenzulernen. Durch die große Anzahl und Aktivität unserer Mitglieder und unserer wissenschaftlich fundiertes Verfahren stehen die Chancen besonders gut, dabei bei Parship auch die große Liebe zu treffen.

Heute sucht schon jeder zweite Internetnutzer hier auch nach seinem privaten Glück. Meiner Einschätzung nach wird die Zahl der Singles, die im Internet einen Partner suchen, in den nächsten 5 bis 10 Jahren weiter rasant steigen. Auch die gesellschaftliche Akzeptanz wird weiter zunehmen - in alle Alters- und Gesellschaftsschichten. Ich schätze, dass im Jahre 2020 sogar fast jeder Internet-Nutzende Single in Deutschland schon einmal Online auf Partnersuche gegangen sein wird - von jung bis alt. Und da wollen wir natürlich auf Anbieterseite federführend sein.
Unsere Testsieger:

1.
PARSHIP.de


2.
ElitePartner.de


3.
eDarling.de

Haben Sie Parship selbst schon intensiv ausprobiert? Hat's Ihnen gefallen oder haben Sie noch etwas bemerkt, was Sie anders machen würden?

Schon vor dem Start hier bei Parship hatte ich mir einen Parship-Account zugelegt, um die Funktionsweise genau kennenzulernen. Einen ersten sehr positiven Eindruck von Parship hatte ich allerdings privat. Als ich im Freundeskreis von meinem neuen Job berichtete, erzählte mir eine Freundin meiner Frau, dass auch sie bei Parship erfolgreich war. Heute ist sie verheiratet und hat schon zwei Parship-Kinder. Das hat mich doch sehr bestätigt, dass ich bei der richtigen Firma gelandet bin und dass das Parship-Prinzip® tatsächlich funktioniert. Ich selber bin aber glücklich verheiratet, das hat meinen Aktionsradius natürlich eingeschränkt.


Wenn sich Kunden bei uns über Parship beschweren - was im Vergleich relativ selten passiert - dann darüber, dass Premium-Mitglieder viele Mails verschicken, aber nur von denen eine Antwort erwarten können, die ebenfalls bezahlt haben. Wie schätzen Sie das ein?

Das ist uns bewusst. Allerdings muss man auch wissen, dass genau diese Mechanik dazu führt, dass bei Parship so viele zahlende und damit aktive Mitglieder in der Datenbank sind. Das ist die Grundlage für gute, individuelle Partnervorschläge und eine letztendlich erfolgreiche Suche.


Zurück zu Ihnen: Sie sind verheiratet. Können Sie sich denn in Ihre Zielgruppe noch einfühlen?

Wie schon gesagt: Ich bin seit acht Jahren verheiratet und habe drei Kinder. Aber ich erinnere mich noch sehr gut an meine Single-Phasen und meine damalige Partnersuche. Außerdem habe ich noch einige Single-Freunde in meinem persönlichen Umfeld und kenne deren Wünsche und Bedürfnisse. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ich ihnen mit Parship zu einer neuen Liebe verhelfen könnte - das ist mein ganz persönlicher Ansporn.


Was haben Sie eigentlich vor Parship gemacht?

Ich habe in den letzten zehn Jahren viel und sehr unterschiedliche Erfahrung in der Online-Branche gesammelt. Zuletzt war ich Geschäftsführer der mobile.international GmbH, die in Deutschland mit mobile.de den führenden Online-Fahrzeugmarkt betreibt.
Internationales Know-How konnte ich im Management der eBay Classifieds Group gewinnen, die Rubrikenmärkte in mehr als 20 Ländern unterhält. Davor war ich am Aufbau von Autoscout24 beteiligt und stand bis 2005 an der Spitze des Portals. Wie Sie sehen, spielen Autos und das Internet in meinem bisherigen Berufsleben eine wichtige Rolle. Gestartet habe ich meine Karriere allerdings ganz klassisch: als Brand Manager bei Procter & Gamble, wo ich gleich zum Start internationale Konzernluft schnuppern konnte.


Interessant: Von Autos zu Singles! Worin liegt für Sie der Unterschied in Ihrer Arbeit? Oder gelten für Online-Singlemärkte dieselben Regeln wie für Online-Automärkte?

Nach meinem ersten Einblick gibt es viele Gemeinsamkeiten bei beiden Märkten: unsere Plattform ist das Internet und unsere Zielgruppe ist online-affin. Bei beiden Marktplätzen geht es darum, dass Angebot und Nachfrage sich finden und dass der Weg dort hin ein möglichst durchdachter und technisch einwandfreier ist. Das hört sich sehr nüchtern an, ist aber nicht überraschend, wenn man über die Mechanik spricht.

Deutliche Unterschiede gibt es natürlich in der Thematik, denn Partnersuche mit Parship ist nun mal viel emotionaler als Autos, auch wenn der eigene PKW der Deutschen liebstes Kind ist. Das Thema Partnersuche und Partnerwahl ist ein riesiges Feld, und die Menschen, die im Netz eine neue Liebe suchen, sind persönlich sehr involviert. Hier geht es eben nicht nur um mehr oder weniger PS, sondern um die wichtigste Sache im Leben eines jeden. Deshalb müssen wir als Unternehmen sehr behutsam damit umgehen.

Die Menschen müssen von unserer Vermittlungskompetenz überzeugt sein, sich darauf verlassen, dass wir ihre Daten höchst sensibel behandeln und darauf vertrauen, dass sie mit uns Erfolg haben. Das addiert zu den Aufgaben eines Geschäftsführers viele neue Facetten. Gleichzeitig bekommt man auch sehr viel zurück: Es ist ein tolles Gefühl, eine "Danke"-Email eines glücklichen neuen Parship-Paares zu lesen. Diese Art von Emails erhalten wir täglich und ich habe inzwischen schon viele davon gesehen.


Das Neue Jahr steht schon fast vor der Tür und wir würden gerne wissen, ob es für Ihre Kunden Änderungen geben wird. Was wird sich beim Parship-Online-Dating 2010 ändern?

Parship setzt schon heute Maßstäbe bei der Qualität und das wird sich auch künftig nicht ändern. Wir bieten unseren Kunden regelmäßig neue Features an, mit dem Ziel, die Partnersuche mit Parship noch einfacher und erfolgreicher zu machen. Auch für das neue Jahr sind wieder viele Neuerungen in der Usability, im Design und auch beim Matching geplant. Parship ist nicht hoppla-hopp. Wir testen viel, bevor wir unserer anspruchsvollen Klientel neue Tools anbieten. Das macht unsere Qualität aus. Details kann ich Ihnen noch nicht verraten aber eins ist sicher: Wir werden unseren Kunden auch in 2010 beste Chancen auf eine glückliche Partnerschaft bieten.


Haben Sie abschließend noch ein paar persönliche Worte für die vielen Parship-Singles da draußen? Vielleicht gibt es einen hilfreichen Tipp Ihrerseits, die Sie den vielen Partnersuchenden mitgeben möchten.

Liebe Singles, wenn Sie den Wunsch nach einer harmonischen Partnerschaft verspüren aber eigentlich eher skeptisch gegenüber der Online-Partnersuche oder auch gegenüber wissenschaftlichen Verfahren sind, kann ich Ihnen nur raten, es einmal auszuprobieren. In meiner alten Branche habe ich von "Probefahrt" gesprochen, hier spreche ich jetzt von einer kostenlosen Registrierung bei parship.de.
Machen Sie unseren Persönlichkeitstest - wir bekommen allein hier sehr viel positive Resonanz, was Menschen durch diesen objektiven Blick über sich erfahren und lernen können. Schauen Sie sich Ihre Partnervorschläge bei uns an.

Ich habe selbst schon ein glückliches Parship-Erfolgspaar getroffen - das war für mich ein bewegendes Gefühl. Dem Glück kann man auf die Sprünge helfen, und Gott sei Dank gibt es inzwischen diese wunderbare neue Option im Internet, bei der man selber aktiv werden kann.

Und ich glaube, dass ist das Beste, was man sich als Single für 2010 vornehmen kann.


Herr Schmid, wir wünschen Ihnen und Parship.de alles Gute und bedanken uns herzlich für das Gespräch!

Parship.de screen


Wer hat das Interview durchgeführt?

Pamela Moucha arbeitet seit vielen Jahren als Redakteurin und Singlebörsen-Testerin und ist unsere Ansprechpartnerin für die Medien sowie Interviews mit den Machern der Branche.

        Ähnliche Interviews neben diesem mit "Parship.de":

    

Wolfgang Herkert (Lovepoint - 02.01.2017)

    

Jeronimo Folgueira (eDarling - 12.12.2016)

    

Tim Schiffers (Parship - 14.10.2016)

    

Tim Schiffers (PARSHIP - 27.10.2014)

    

Dr. Ulrich Schacht (ElitePartner.de - 20.12.2013)

    

Darya Mordinson (Mordinson.de - 29.10.2013)

    

Seksan Ammawat (Gleichklang.de - 22.03.2013)

    

Arne Kahlke (Parship.de - 14.02.2013)

    

Übersicht über alle 116 Partnerbörsen-Interviews

Die wichtigsten Partnerbörsen-Testergebnisse:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps
 

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.