Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Glossar zu Begriffen aus der Welt der Singlebörsen

Stichwort / Definition "Abofalle"

Als Abofalle bezeichnet man eine unseriöse Geschäftspraktik, bei der Verbraucher unbeabsichtigt ein kostenpflichtiges Abonnement eingehen.

Bei einer Abofalle handelt es sich dabei oft um Angebote, die so gestaltet sind, dass deren Abonnement-Charakter für KäuferInnen nicht auf Anhieb erkennbar ist.

Im Zusammenhang mit Dating-Portalen regen sich Nutzer immer einmal wieder auf, dass sie in eine Abofalle geraten sind, weil ihre 3-, 6- oder 12-monatige Mitgliedschaft durch eine Automatische Vertragsverlängerung weiter läuft.

Diese Praktik ist heutzuage in vielen Bereichen gebräuchlich und wird auch von Tageszeitungen oder Fitnessstudios genutzt. Sie gilt jedoch nicht als Abofalle, weil oft vor Vertragsabschluss oder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf eine automatische Verlängerung hingewiesen wird.

Es lohnt sich also in jedem Fall das berühmte Kleingedruckte vor Vertragsabschluss zu lesen. Hier erfährt man nämlich bei seriösen Anbietern immer, wie die Kündigungskonditionen sind und ob ein Abo sich automatisch verlängert.

Lesen Sie das Kleingedruckte:
Dreiste AGBs bei Singlebörsen! 

Viele der seriösen Anbieter informieren ihre Kundschaft nach dem Erwerb eines Abos auch zusätzlich noch einmal per E-Mail über vertragliche Inhalte und Kündigungsfristen. 

Genug von der "Abofalle"-Theorie?

Auf in die Praxis:

 

 

Wer hat das hier über "Abofalle" geschrieben?

Pamela Moucha arbeitet seit vielen Jahren als Redakteurin und Singlebörsen-Testerin und ist unsere Ansprechpartnerin für die Medien sowie Interviews mit den Machern der Branche.


Letzte Aktualisierung im Mai 2017


Zurück zur Glossar-Übersicht   |   Startseite

Zur Übersicht:



» Alle Glossar-Einträge

Unsere wichtigsten
Singlebörsen-Tests im Überblick:

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2018 - Impressum