Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Das Kontaktanzeigen-Dossier

dossier bild

Geschichte der Kontaktanzeige - Teil 6:
Chiffreanzeigen: Boom und Niedergang der Heiratsanzeige

Auch im 19. und frühen 20. Jahrhundert waren es nicht immer die private Heiratsanzeige, in der ein Ehemann für die Tochter gesucht wurde – auch die Heiratsagenturen oder Ehevermittler annoncierten kräftig mit – sodass man am Ende oft nicht wusste, von wem die Heiratsannonce stammte.

Diese Seite gehört zu: "Die Kontaktanzeige im Wandel der Zeit"

In diesem Abschnitt unseres Kontaktanzeigen-Dossiers geht es um die bewegte Geschichte und die verschiedenen Formen von Kontaktinseraten.

INHALTSVERZEICHNIS AUFKLAPPEN

Die Eigenanzeige und Chiffreanzeigen

Damals setzte sich nach und nach durch, das Wort „Eigenanzeige“ für die private Heiratsanzeige zu verwenden. Bei diesen Privat-Heiratsannoncen wurde und wird nahezu ausschließlich mit der sogenannten Chiffreanzeige gearbeitet.

Im 20. Jahrhundert erlebte die Heiratsanzeige sowohl Blüten wie auch Abstürze – denn das Bürgertum war spätestens nach dem Ersten Weltkrieg (1917) nicht mehr das, was es zuvor war: man spielet sich selbst, imitierte den Adel, ohne wirklich mit ihm gleichziehen zu können und verlor vor allem durch die Inflationen nach dem ersten und Zweiten Weltkrieg erheblich an Geld.

Hier finden Sie seriöse Kontaktanzeigen-Portale:

1.
LoveScout24 DE


2.
JOYclub


3.
C-DATE DE

Die Heiratsanzeige stirbt aus

Der Glanz und die Gloria des Bürgertums erstarrte immer mehr in Ritualen, die insbesondere der Jugend nicht mehr geheuer waren, sodass es ab Mitte der 1960er Jahre erhebliche Proteste gegen diese beherrschende Lebensform gab – und mit dem Verlust der Macht des Bürgertums, den Historiker auf die Mitte des 20. Jahrhunderts legen, verstarb auch die Heiratsanzeige.

Der Niedergang der Heiratsanzeige hatte viele Ursachen. Eine lag in der Tatsache, dass man nicht mehr ausdrücklich „zwecks Heirat“ suchte, sondern um eine passende Partnerin oder einen passenden Partner auswählen zu können. Zwar war das Ziel nach wie vor das Zusammenleben, aber man wollte eben keine kurzfristig anberaumten Verlobungen mehr, die dann nach spätestens einem Jahr in die Ehe münden mussten.

Zudem tummelten sich in den "Heiratsanzeigen-Spalten" immer mehr obskure Heiratsvermittler, die mit ihren Heiratsanzeigen das Blaue vom Himmel herunter versprachen. Ein Teil der angeblich privaten Heiratsanzeigen von Singles auf Partnersuche, insbesondere solche von sehnsüchtigen jungen Mädchen und seriösen älteren Herrn, waren alles andere als privat, sie waren oft nicht einmal eine Heiratsanzeige für tatsächlich existierende Personen, sondern wurden von Schriftstellern im Auftrag der Vermittler erdichtet.

Dies führte zu so vielen Komplikationen, dass manche Zeitungen diese Heiratsanzeigen mit geheimen Codes, wie zum Beispiel abweichenden Chiffrenummern kennzeichneten. Die Fotos erhielten dann Zusätze wie „Bild typenähnlich“, weil man Bilder von Fotomodellen verwendete. Einige Inserenten behalfen sich noch mit dem Zusatz „Eigenanzeige“ – aber irgendwann hatte der Spuk dann ein Ende.

Die Bekanntschaftsanzeige löste die Heiratsanzeige ab – und so ist es bis heute geblieben.


Unsere Themen-Dossiers:

Dating & Online-Dating
(34 Kapitel)

Kontaktanzeigen
(44 Kapitel)

Partnervermittlung
(31 Kapitel)

Seitensprung
(36 Kapitel)

Osteuropa's Frauen
(42 Kapitel)

Love-Scam
(17 Kapitel)


Kontaktanzeige aufgeben? Hier entlang:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2018 - Impressum