Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Das Kontaktanzeigen-Dossier

dossier bild

Geschichte der Kontaktanzeige - Teil 4:
Konkurrenz um 1900: Empfehlung oder Heiratsinserate

Um 1900 herum war es immernoch üblich eine Heirat durch systematische Empfehlungen und geplante Entscheidungen der Eltern zu begehen. Das ging so lange gut, bis die Heiratsinserate kamen. 

Diese Seite gehört zu: "Die Kontaktanzeige im Wandel der Zeit"

In diesem Abschnitt unseres Kontaktanzeigen-Dossiers geht es um die bewegte Geschichte und die verschiedenen Formen von Kontaktinseraten.

INHALTSVERZEICHNIS AUFKLAPPEN

Wie Heiratsinserate familiäre Empfehlungen ablösten

Neben den Heiratsinseraten war der übliche Weg, sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kennenzulernen, über nachbarschaftliche Kontakte, Geschäftskontakt der Kaufleute oder über Empfehlungen. Die Töchter wurden sozusagen systematisch an einen adäquaten Mann weitergegeben - adäquat aus Sicht der Familien, nicht der betroffenen Dame.

In einer Schrift über die Heiratsinserate, die etwa aus dem Jahre 1890 stammt, sinniert ein Witwer:

Ich hätte mich beinahe mit der Idee angefreundet, es einmal mit der modernen Form einer Heiratsannonce zu versuchen, als ich zwei Empfehlungen erhielt: die eine von einer Frau G., die mir jedoch nach reiflicher Überlegung aufgrund ihres Renommees nicht als Hausfrau zu passen schien, und einer Gewerbelehrerin, die ich schließlich anschrieb, um mit der Bahn zu ihr zu fahren und ihr meine Aufwartung zu machen.

In der Tat heiratete man nach äußerst kurzer Verlobungszeit dann 1891. Das Beispiel mag zeigen, wie sehr sich die Welt bereits um 1900 verändert hatte: Man konnte nicht nur ein Heiratsinserat aufgeben, sondern auch bereits mit der Bahn zu einer entfernten Ehesuchenden fahren.

Hier geht es zu ausgewählten Kontaktanzeigen-Portalen:

1.
LoveScout24 DE


2.
JOYclub


3.
C-DATE DE

Allerdings wurde damals selbst bei einem Kontakt über ein Heiratsinserat noch erwartet, dass die Entscheidung für eine Verlobung ohne große Kennenlernphase vonstattenging – und dies war abermals ein Beweis dafür, wie wenig das Bild von den „romantischen“ Liebesbeziehungen oder „Neigungsehen“ für eine Hochzeit Ende des 19.Jahrhunderts stimmte.

Im Zeitalter des Online Dating bieten sich völlig neue Möglichkeiten der Partnersuche. Wer aktuell nach Heiratskontakten sucht, der sollte sich in einer Online-Partnervermittlung umsehen. Wer gerne eine Frau aus Osteuropa heiraten will, der ist bei einer Partneragentur für Osteuropa am besten aufgehoben und wird dort bestimmt die passenden Heiratsinserate finden.


Unsere Themen-Dossiers:

Dating & Online-Dating
(34 Kapitel)

Kontaktanzeigen
(44 Kapitel)

Partnervermittlung
(31 Kapitel)

Seitensprung
(36 Kapitel)

Osteuropa's Frauen
(42 Kapitel)

Love-Scam
(17 Kapitel)


Kontaktanzeige aufgeben leicht gemacht - Sie haben die Wahl:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2018 - Impressum